Verlauf


"Niemand kann einem sagen, wie es weiter geht,

aber es geht weiter ob positiv oder negativ."


So schwer, wie CRPS zu erklären ist, so schwer ist es auch zu sagen, wie der Verlauf sein wird.

Grundsätzlich kann man sagen, je schneller die Diagnose gestellt und je schneller die passende Therapie begonnen wird, desto besser sind die Heilungschancen. Hierbei geht man von ca. 3-6 Monaten aus.

 

Auch bei diesem Thema schwanken die Angaben der Studien extrem.

Manche Studien geben eine Heilungschance von 74% im ersten Jahr an(1), andere wiederum zeigen, dass nach etwas mehr als 5 Jahren 46% nicht mehr die Budapest-Kriterien erfüllen und somit kein CRPS mehr haben(2).

Schlechtere Verläufe wurden bei jüngeren Patienten beschrieben, die von Beginn an eine kältere Extremität und leichtere Verletzungen hatten(2).

 

Schlussendlich sind dies alles Zahlen und helfen im Alltag nicht, einen genauen Verlauf vorherzusagen. Man kann also nur sagen, dass eine passende Therapie extrem wichtig ist und dadurch oft eine stabile Situation erreicht werden kann. Schlussendlich kann man nur alles probieren und dann sieht man im Verlauf, wie es anschlägt und wie der CRPS darauf reagiert.


(1) Sandroni P, Benrud-Larson LM, McClelland RL and Low PA (2003), «Complex regional pain syndrome type I: incidence and prevalence in Olmsted county, a populationbased study.», Pain, May, 2003. Vol. 103(1-2), pp. 199-207.

(2) de Mos M, Huygen FJPM, van der Hoeven-Borgman M, Dieleman JP, Ch Stricker BH and Sturkenboom MCJM (2009), «Outcome of the complex regional pain syndrome. », Clin J Pain, Sep, 2009. Vol. 25(7), S. 590-597.