Therapien


Die Therapie des CRPS ist immer sehr individuell und nicht jede Person spricht gleich gut auf eine Therapie an. Durch die grosse klinische Heterogenität des CRPS lässt sich kein allgemeingültiges Therapiekonzept formulieren. Es ist deshalb wichtig, dass Sie zusammen mit Ihrem Arzt die für Sie geeignete Therapie besprechen.

 

Bei der CRPS-Therapie geht es nicht nur darum die Schmerzen erträglicher zu machen, sondern auch darum die Extremitätenfunktion zu verbessern und wieder herzustellen. Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt bei der Therapie in der Akutphase ist eine Chronifizierung zu verhindern.

 

Die Therapie des CRPS sollte immer eine Kombinationstherapie sein, die sich in der Regel aus nicht medikamentösen und medikamentösen Maßnahmen zusammensetzt. Je früher eine Behandlung einsetzt, desto besser sind die Erfolgsaussichten.

 

Untenstehend finden Sie eine Leitlinie und eine der aktuellsten Studien zum Thema CRPS und Therapien.

 

Leitlinien zur Behandlung von CRPS der Deutschen Neurologischen Gesellschaft (Stand 2012):

"Diagnostik und Therapie komplexer regionaler Schmerzsyndrome (CRPS)"

 

Download
DGN-Leitlinien_Stand-2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 500.0 KB

Studie:

Bruehl S et al. Complex regional pain syndrome. BMJ 2015; 351:h2730.

 

http://www.bmj.com/content/351/bmj.h2730